Die Lichkriege

Vor Jahrzehnten erbauten die Totenbeschwörer mit der Hilfe von Lichlords, große Knochentürme von denen aus hunderte von Untoten die Lande terrorisierten.
In einem großen Krieg der sich über die ganze Welt erstreckte, kämpften die Reiche vereint gegen die Untote Bedrohung.
Der Krieg dauerte mehrere Jahre, aber wurde mit einer finalen, großen Schlacht vor den Toren von Akkordia, entschieden.
Die Schlacht sah Aussichtslos aus und die Armeen der Lebenden begannen zu fallen, aber als König Thraxus als letzter noch stand, sah er ein dass er den Tod nur würde bezwingen können, wenn er selbst den Tod umgehen könnte.
Mit einem Wunschring an seinem Finger wünschte er sich selbst unsterblich.
Er kämpfte die ganze Nacht durch und brachte die letzten untoten Horden alleine zu fall. Leider hatte er seine Worte nicht weise gewählt und nun ist er selbst ein untotes Skellet, wenn auch immer noch König und immer noch ein Kriegsheld.

Die Lichlords:

Dunstan
Grimbald
Ravesh ’Kha
Trunstein
Vadanre
Zirrian

Die Lichkriege

Mercadia - Megacampaign Elfenmystiker