Der erste Sonnenaufgang

Vor etlichen Jahrtausenden ging über Mercadia zum ersten mal die Sonne auf.
Als das von Schatten regierte Land langsam in Licht gehüllt wurde, atmete der Mutterbaum auf und die vom Wahnsinn der Finsternis verdorbenen Tiere verließen ihre Höhlen und wurden davon befreit.
Auf der anderen Seite der Welt erhoben sich die Titanen aus ihrem ewigen Schlaf.
Der gutherzige Hephial, der später als Gott des Lichtes angebetet wurde. Der starke Zarkon, der als Gott des Handwerks verehrt wurde.
Der düstere Urgoth, der als Gott der Dunkelheit gefürchtet wurde.
Und letztlich Iranea, die als Schutzpatronin für die Natur galt.
Zusammen mit dem Mutterbaum erschuf sie Wälder und Wiesen und alles natürliche und aus den Samen des Mutterbaums schuf sie Amalith und Amalnar. Daraufhin erbauten die Kinder von Iranea ihre Zivilisationen.

Der erste Sonnenaufgang

Mercadia - Megacampaign Elfenmystiker