Mercadia - Megacampaign

Kapitel 3.0

Zehn Jahre später...

Seit den Geschehnissen, die sich in Isalis ereignet haben, sind zehn Jahre vergangen.
Die einstigen Abenteurer, die sich dort gegen die Merfolk und ihren furchtbaren Kraken behauptet haben, sind im laufe der Jahre dahingeschieden, doch ihr Vermächtnis ist eine Gilde, in der sich ein jeder Abenteurer zuhause fühlen kann und in dem einem jeden der ein Problem hat, geholfen werden soll.
Eine neue vielversprechende Gruppe von Abenteurern hat sich jetzt formiert um ebenso Ruhm und Ehre zu erlangen.

5Ä/37/3/6

Die Gruppe musste feststellen, dass keine Aufträge mehr verfügbar waren und hat dann einige hol und bringe Aufgaben für die Gildenmitglieder übernommen.

-Bauteile für Juliet von Ogdens Odd Oddities abholen

-Axt für Hagaard von der Golden Anvil Forge abholen

-Buch für Ollin aus der Stadtbibliothek abholen

-Bob’s Elixir für Iris und Lyra von Bob’s besorgen

Anschließend hat Jean Claude bei Ogden den Succubus für einen Abend gebucht.
Bei einer kurzen Auseinandersetzung konnte dieser jedoch verscheucht und somit schlimmeres verhindert werden.

Im laufe des Abends hat Juliét in ihrem total verwüsteten Büro wohl eine Spielkarte gefunden, die einer von Jack’s verdammt ähnlich sieht und hat die Gruppe zum aufräumen verdonnert.
Während des Aufräumens hat Jack eine Schneekugel gefunden die sich kurz darauf als Taschendimension herausstellte und alle Gruppenmitglieder wurden hinein teleportiert.

Im inneren kamen sie dann an eine kleine Hütte mitten im Schneesturm, in der sie ein verängstigtes Mädchen namens Jewel kennen lernten, welches ihnen dann mitteilte dass sie des nachts von einem Monster terrorisiert wird…

Comments

Elfenmystiker

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.